Fleischliche Vielfalt für den Freistaat

(Beschluss vom 27. März 2014)

Die Jungen Liberalen Miltenberg sind damit unzufrieden, dass im Freistaate Bayern eine große Unkenntnis über fleischliche Spezialitäten anderer Bundesländer herrscht. Gerade Grenzmetropolen wie Miltenberg und Aschaffenburg sind unmittelbar betroffen. Das wollen wir ändern!

 

Die Jungen Liberalen Miltenberg möchten, dass Bayern eine Heimat für alle JuLis wird. Langfristig streben wir deshalb eine undiplomatische und hinterlistige Gangart der Mitgliederabwerbung gegenüber den anderen Landesverbänden an.

 

Im Zuge dessen erhalten Presssack und Schwartenmagen (gesprochen: Schwodemoooche) einen kulinarischen Ehrenstatus im Kreisverband Miltenberg. Aber auch preusische Fleischspezialitäten wie der „Mettigel“ sind als Alternative willkommen. Gemüse und insbesondere Blattsalate sind davon ausgeschlossen.

Mit Freunden teilen:Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+