Junge Liberale Miltenberg: Abfallwirtschaft in private Hand

FDP-Jugendorganisation verurteilt grundsätzliches Misstrauen in Privatwirtschaft

Landkreis Miltenberg. Nach dem Gutachten zur Abfallwirtschaft im Landkreis Miltenberg (MainEcho berichtete) verurteilen die JuLis Miltenberg die Äußerungen der öffentlichen Verwaltung, die eine Kommunalisierung der Abfallentsorgung offen favorisiert.

Der  JuLi-Kreisvorsitzende Deniz Ay (21) aus Wörth kritisiert: „Diese Festlegung aufgrund von Zahlen zu treffen, die nicht einmal von den Entsorgungsunternehmen selbst stammen – das spricht für sich“ und warnt vor ideologisch motivierten Fehlgriffen.

Des Weiteren lasse er das Argument besserer Löhne durch eine Verstaatlichung nicht gelten, so Ay weiter. Auch hier müsse der Marktwirtschaft eine faire Chance eingeräumt werden. „Der Staat ist nicht automatisch der bessere Unternehmer, denn er behindert jeden Wettbewerb.“ mahnt der JuLi-Kreisvorsitzende.

Mit Freunden teilen:Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+